Beau der Blinde Kater

English Post | German Post

Hallo!

Heute haben wir einen Beitrag von Kate und Ihrem Blinden Kater Beau für euch:

Am 10. Oktober 2017 wurden wir auf Beau aufmerksam, er war bei unserer örtlichen Cats Protection-Wohltätigkeitsorganisation, wo er als Streuner hereingekommen war, anscheinend war er sein ganzes Leben lang ein Streuner gewesen. Wir wissen nicht ob er sein Augenlich als Streuner verlor, oder ob es ein angeborener Defekt war und er darum kein Zuhause finden konnten.

Wir begannen, die Geschichte von Beau auf ihrer Facbook-Seite zu verfolgen, und als er bei den Tierärzten war und seine Operation hatte und es ihm gut genug ging, begannen sie, nach einem Zuhause für ihn zu suchen. Am 14. November hatten sie einen Beitrag veröffentlicht, in dem sie sagten, sie suchten ein Zuhause für ihn. Viele Leute wünschten ihm alles Gute, aber es gab nur sehr wenige Leute, die sich tatsächlich für ihn gemeldet hatten. Wir hatten bereits zwei Katzen, eine von Cherwell Cats Protection, Alfie, die ebenfalls an einer Erkrankung namens CH leidet, bei der er, vereinfacht gesagt, auf den Beinen steht (läuft ein bisschen wie als ob er betrunken ist). Beide von uns sind Innen-Katzen, und für die Sicherheit von Beau wäre es ein Innen-Zuhause genau das, was er bräuchte.

Nachdem wir darüber gesprochen hatten, fragten wir, ob sie dachten, dass er mit unseren beiden anderen auskommen würde, und es war nicht sicher, ob er sich integrieren würde. Deshalb ließen wir unseren Namen bei ihnen und sagten, dass wir bereit wären, ihm ein Zuhause zu geben, falls es kein anderes gibt.

Am 22. November wurde ein Video gepostet, in dem Beau mit Spielzeugen spielte und dass er wohl andere Katzen in ihren Ställen spielen gehört haben muss und dass er vielleicht glücklich war, es ist schwer zu sagen, da er schüchtern und zurückgezogen war. Wir fragten erneut und dieses Mal sagten wir, wir würden ihn aufnehmen, es war seine Chance, in ein warmes und liebevolles Zuhause zu kommen. Anfang Dezember brachten wir Beau nach Hause und dort begann unsere Geschichte mit Beau.

Er hat sich in seinem Zimmer gut versteckt, eigentlich hat er sich unter dem Bett versteckt, da er nur zum Essen herauskam und um das Katzenklo zu benutzen, ich bin mir sicher, dass er glücklich war, aber wir wussten es nicht wirklich. Wenn er nicht unter dem Bett war, würde er unter das Bett laufen, wenn wir in sein Zimmer gingen, und die anderen Katzen fauchten ihn oft an.

Wir forschten nach, wie wir ihn stimulieren können, und stellten fest, dass er Katzenminze wirklich mag (wie die meisten Katzen!), Wir haben dann CCTV in dem Raum installiert, in dem er sich befand, und dann haben wir angefangen, eine völlig andere Katze zu sehen, er hat gespielt und dann hat er sich ins Fenster gesetzt und draußen den Vögeln zugehört.

Wir haben eine Facebook-Seite gestartet, damit die Leute ihn sehen konnten, da wir immer gefragt wurden, wie es ihm geht. An manchen Tagen fiel es mir schwer, ich dachte immer wieder, hätten wir die richtige Wahl getroffen, damit wir Beau unser Zuhause und unsere Liebe gab. Er mochte keine menschliche Gesellschaft, aber wenn wir es nicht gewesen wären, wer hätte ihn dann aufgenommen?

Dann schnell in den März 2019 wo wir in ein viel größeres Haus zogen, das würde bedeuten, dass alle drei unserer Jungen mehr Platz hätten, und nachdem wir umgezogen waren, stellten wir sie in den größten Raum des Hauses, in dem sich die Transformation vollzog. Wir hatten kleine Fortschritte gesehen, aber in den letzten 4 Monaten haben wir massive Fortschritte gemacht. Beau kommt zu uns, er möchte die Zuneigung, er möchte geliebt werden, er möchte gebürstet werden und er möchte mit seinen Brüdern zusammen sein. Woody, unser ältester Junge, kümmert sich tatsächlich um ihn, er führt ihn in seine Versteckecke, wenn der Staubsauger herauskommt, oder er ein Geräusch hört, das er nicht mag, dann führt Woody Beau in eine Ecke und  setzt sich zu ihm, bis die Küste klar ist.

Unsere Jungs sind Innen-Katzen. Stimulation ist also der Schlüssel zum Glück. Wir haben festgestellt, dass sie Baldrian-Spielzeug am liebsten haben. Sie sind verrückt nach ihnen und tröpfeln über das ganze Bett oder den Boden! Sie können alle ihre Spielzeuge auf einen Stapel in den Raum legen, und wenn wir ein paar Stunden später hineingehen, sind die Spielzeuge umgezogen!

Ich kann nicht sagen, dass die letzten 18 Monate einfach waren, wir haben uns ständig Sorgen um Beaus geistige Gesundheit gemacht, aber wir lieben ihn. Er lässt es erkennen, dass kleine Veränderungen, egal welche Behinderung ein Tier (oder eine Person) hat, alles bewirken können!

Wenn Du Beaus Fortschritt verfolgen möchtest, folgen ihm bitte unter @BeauTheBlindCat auf Facebook.

Advertisements

Beau the Blind Cat

English Post | German Post

Hi everyone,

Please find below a guest story from Kate and her cat Beau the blind cat:

So on the 10th October 2017 we became aware of Beau, he was with our local Cats Protection charity, he had come in as a stray it seemed he had been a stray all his life. We don’t know if the reason he had lost his sight as a result of being a stay or because of a congenital defect, but there was nothing that could be done to save his sight.

We started to follow Beaus story on their Facbook page, and once he had been to the vets and had his operation and was well enough they started to look for a home for him. On the 14 Novemeber they put a post up saying they were looking for a home for home, the thing is a lot of people wished him well, but there were very few people who actually came forward for him. We already had two cats, one of them from Cherwell Cats Protection who is Alfie who also has a condition called CH, where in simple terms he is unsteady on his feet (walks a bit like he is drunk). Both of ours are indoor cats, and for Beaus safety it would have been an indoor home he needed.

After talking it through, we did ask if they thought he would get on with our other two, and it was not certain if he would integrate, so we left our name with them saying we would be willing to give him a home.

On the 22 November, a video was posted up of Beau playing with toys and that he must have heard other cats playing in their pens and that maybe he was happy, its difficult to tell, he was shy and withdrawn. We enquired again and this time we said we would rehome him, it was his chance of being in a warm loving home. In the beginning of December, we brought Beau home, and there our story with Beau started.

He hid in his room well actually he hid under the bed in there only coming out for food and to use the litter tray, I’m sure he was happy, but we didn’t actually know. If he was not under the bed he would run under the bed when you went in his room and hiss at you as he went.

We researched how to keep him stimulated and found he really liked catnip (as most cats do!) we had catnip coming out of our ears! We then got CCTV installed in the room he was in and then we started to see a totally different cat, he was playing and then he would sit up in the window listening to the birds outside.

We started a Facebook page so people could see him, as we were always being asked about how he was doing. Some days it was hard, I kept on thinking had we made the right choice for Beau giving him our home and our love, he didn’t like human company, but if it hadn’t of been us, who would have rehomed him?

Fast forward to March 2019 we were moving to a much bigger house, this would mean all three of our boys would have more space, and once we had moved we put them in the biggest room in the house all together, this is where the transformation happened for us, we had seen small bits of progress, but in the last 4 months we have made massive progress. Beau comes to us, he wants the affection, he wants to be loved, he wants to be brushed and he wants to be with his brothers. Woody our eldest boy I think actually looks after him, he ushers him into a hiding corner if the hover comes out or he hears a noise he doesn’t like Woody will usher Beau into a corner and sit with him till the coast is clear.

Our boys are indoor cats, so stimulation is key to happiness, we have found that they love valerian filled toys the best, they go mad for them, dribbling all over the bed or the floor! You can put all their toys in one pile in the room, and when you go in a few hours later the toys have moved!

I can’t say that the last 18 months have been easy, we have worried continually about Beau’s mental health, but we love him, he makes you realise that no matter what disability an animal (or person) has, small changes can make all the difference and if you are happy to be a guardian of them, they will eventually show love and affection.

If you want to follow Beau’s progress please follow him at @BeauTheBlindCat on Facebook.

Mayhew Katzen & Hunde Tierheim Tag der Offenen Tür in London

English Post | German Post

Hallo zusammen,

Wir sind sehr Stolz darauf, dass wir dieses Jahr den Tag der Offenen Tür beim Tierheim Mayhew in London unterstützen werden.

Wir arbeiten ja schon seit einigen Jahren mit Mayhew und unterstützen Ihre Tiere mit Spielzeugen und regulären Besuchen von unserem Team in England. Dieses Jahr werden wir Ihne tattkräftig auf ihrem Event unterstützen. 🙂

Wenn Ihr zufällig in London sein solltet kommt vorbei! Es gibt bei Mayhew etwas fuür die ganze Familie. Zusätzlich bekommt man exklusive Einblicke

Ihr könnte die Katzen, die auf ein neues Zuhause warten besuchen, euch die Tierarztpraxis anschauen oder im Garten mit vegetarischem BBQ erholen. Es wird auch viele Gartenspiele geben, Musik und natürlich Stände wo Ihr Sachen für eure Katzen kaufen könnt. 🙂

Tickets

Tickets kann man für £3 (Erwachsene) und £2 (Kinder und Concessions) direkt beim Event kaufen.

Wo?

Mayhew Animal Home, Trenmar Gardens, NW10 6BJ

U-Bahn Zugang: Willesden Junction oder Kensal Green

Bis dann,

Marc

Mayhew Open Day Event in London

English Post | German Post

Hi everyone,

We are very proud that we will be supporting Mayhew for their Open Day this year by sponsoring their cattery.

We’ve worked with the charity for a number of years by donating toys to their rescues but this year we decided that we should support them that little bit further!

So why not join us in supporting them and meet us and the Mayhew team at the Open Day Event!

Join the street party at Mayhew for a day of activities and a unique look behind the scenes at the work they do.

You can visit the Cattery and meet the residents awaiting homes, tour the Veterinary Clinic and relax in the garden with their veggie BBQ, live music and outdoor games. There will also be plenty of stalls to browse with treats for you and your furry family members.

Tickets

Tickets will be available on the door priced at £3 for adults and £2 for children and concessions.

Location

Mayhew Animal Home, Trenmar Gardens, NW10 6BJ

Nearest Tube: Willesden Junction or Kensal Green (on street parking is available first come first serve however the streets do get very busy and we would recommend public transport)

Thanks,

Marc

Trefft uns auf der LondonCats International Cat Show & amp; Expo in London PLUS Ticket-Gewinnspiel

English Post | German Post

Hallo!

Wir wollten euch nur kurz bescheid sagen, dass wir wieder in England zusammen mit unserem Partner Katzenworld einen Stand auf einer Katzenshow haben werden. Dieses mal ist es die größte Katzenshow in England! This year’s LondonCats event will be hosted at the fantastic Tobacco Dock venue in central London.

Ihr könnt Tickets für das Event hier gewinnen. Und zusätzlich gibt es die Chance  20% Preisnachlass auf der LondonCats Webseite abzustauben! Einfach unseren Code 4C20 beim Checkout angeben. 🙂

LondonCats hostet dieses Jahr in Tobacco Dock (London) eine Katzenshow des 21ten Jahrhunderts! 

Am 4ten und 5ten Mai wird es in Tobacco Dock über 50 verschiedene Arten von Katzen zu sehen geben, 7 Internationale Richter, Essen und Getränke von den besten “Streetfood” Anbietern Londons und auch noch berühmte Internet Katzen!!!! Dies ist eine Katzenshow wie keine andere… es wird hier soviel zu sehen geben. 🙂

Eine Katzenshow ist traditionell eine ziemlich private Angelegenheit. Mit der Beurteilung im Geheimen und wenig für die Öffentlichkeit. LondonCats ist mit TICA (The International Cat Association) verbunden, einer Organisation, die weltweit über 70 verschiedene Katzenrassen akzeptiert. TICA gibt auch nicht Rassekatzen super Trophäen.

Möchtet Ihr auch ohne Rassekatze bei Katzenausstellung engagieren? TICA hat das größte Register von Hauskatzen. Deine Hauskatze könnte der nächste Superstar sein! Diese Veranstaltung ist wirklich inklusive und verändert das Image der Katzenshow.

TICA-Richter sind auffällig, extravagant und interaktiv mit ihrem Publikum. Bei der LondonCats Internationalen Show gibt es 7 Ringe mit Richtern aus der ganzen Welt. Hier unterhalten sie sich mit über 200 Ausstellern über die Geheimnisse der schönsten Katzen der Welt. Steven Meserve, Gründer von LondonCats, ist ein TICA-Richter und macht für sein vorausschauendes Denken Wellen:

Die Katzenshow wird natürlich nicht die einzige Unterhaltung des Wochenendes sein. Es gibt auch “Katzen-Agility”, bei der Katzen beim Spazierengehen und Tricks beobachtet werden können oder einen echten Stargast wie James Bowen und Straßenkater Bob treffen können.

Für diejenigen, die ihren geliebten vierbeinigen Freunden etwas zurückgeben möchten, gibt es viele Möglichkeiten, sie mit Leckereien und Geschenken einer Vielzahl von Anbietern zu verwöhnen. PurrForm Premium-Rohkatzenfutter, Basil Der Bionische Kater, der international bekannte Katzenblog Katzenworld, Auto Pet, Dr. Elsey’s und vieles mehr.

Die Show ist sowohl samstags als auch sonntags von 9 bis 17 Uhr für die Öffentlichkeit zugänglich.

Tickets sind an der Tür oder online erhältlich bei LondonCats.

Meet us at the LondonCats International Cat Show & Expo in Tobacco Dock PLUS Ticket Giveaway

English Post | German Post

Hi everyone,

We are once again running a stall with our partner Katzenworld at what will be the UK’s biggest and best cat only expo and cat show! This year’s LondonCats event will be hosted at the fantastic Tobacco Dock venue in central London.

In addition to running a joint giveaway for a pair of tickets and toys here we also over a 20% partner discount for show tickets if you use the code 4C20 during checkout on the LondonCats website.

Full Details below:

LondonCats is Clawing Traditional Cat Fancy into the 21st Century

A London Based Cat Company are pushing aside the out-dated cat show and are taking over London with a revolutionary event they call a ‘Cat Extravaganza’.

This May 04/05 in Tobacco Dock they will feature over 50 cat breeds, 7 international judges, food and drink from London’s best food trucks and Instagram’s cat celebrities, this is a cat show like you have never seen before! So shake off the preconceptions of old ladies, white coats and clipboards before you hear about the biggest cat expo in all of Europe and the first event of its kind in the UK…

Traditionally, the cat show is a fairly private affair. With judging done in secret and little for the general public to enjoy. LondonCats is associated with TICA (The International Cat Association), an organisation which accepts over 70 different breeds of cat worldwide. TICA is also growing their Household Pet exhibitors with prestigious trophies to be won by the unassuming moggie.

Want to get involved in cat showing without a pedigree cat? TICA has the largest registry of household cats. Your moggie could be the next superstar! This event is truly all inclusive and changing the face of the cat fancy.

TICA judges are flashy, flamboyant and super interactive with their audience. At the LondonCats International Show there are 7 judging rings that play host to prestigious judges from all over the world. Here they talk through the secrets of the most beautiful cats in the world to over 200 spectators at a time. LondonCats founder Steven Meserve is a TICA judge and making waves for his forward thinking:

The cat show won’t be the only entertainment of the weekend. There is also cat agility where you can watch cats jump through hoops and doing tricks or meet a real cat celebrity guest like James Bowen and a Street Cat Named Bob while enjoying some street food from one of the many gourmet food trucks.

For those who want to give something back to their beloved four-legged friends there will be plenty of ways to spoil them with treats and gifts from a multitude of vendors; PurrForm Premium Raw Cat Food, Basil The Bionic Cat, the internationally renowned cat blogger Katzenworld, Auto Pet, Dr. Elsey’s and lots more.

The show will be open to the public from 9am to 5pm  on both Saturday and Sunday.

Tickets are available on the door or online, from the LondonCats website.

Unser Besuch beim Tierheim Mayhew

English Post | German Post

4cats besucht das Tierheim Mayhew

Letzte Woche besuchten wir das Tierheim Mayhew in London. Das fantastische Team hinter dem Tierheim kümmert sich heutzutage nicht nur um Tiere sondern auch um Obdachlose und generelle Probleme in der lokalen Gemeinschaft

Natürlich brachten wir eine Box mit vielen unserer Spielzeuge für die Katzen im Tierheim. 🙂

Dieser große Kater war sich zuerst nicht so ganz sicher ob er auch wirklich mit dem Spielzeug spielen wollte als wir mit der Kamera da waren…

…. jedoch überkam ihn schnell der Drang mit dem Baldrian Spielzeug zu spielen und so vergaß er, dass wir am zugucken waren! 😉

Selbst die Katze, die nach Angaben des Tierheims sehr ängstlich ist kam erstmal um zu gucken was denn da nun los ist!

Wir möchten uns nochmal ganz herzlich beim ganzen Team von Mayhew bedanken und freuen uns schon darauf dieses Jahr mit ihnen einiges mehr zu machen!

Beste Grüße,

Marc

Our visit to Mayhew

English Post | German Post

4cats visits Mayhew

Hi everyone,

Last week we’ve met with the wonderful team behind Mayhew the charity helping cats, dogs and even the community in general.

Of course we brought a box of our toys along for the resident kitties and we certainly think that this was a total success!

This big boy at first decided to carefully inspect his new present…

But soon he decided that even with us present he just had to roll around with it!!!

In fact, even the shy cat decided to come and have a look. 🙂

Big thanks also to the entire team at Mayhew for making us feel so welcome!

And… we shall be doing a lot more with them this year. So stay tuned on the news of what we have in the pipeline to help the charity and their kitties. 🙂

Thanks,

Marc

Meet us at the LondonCats International Show in Leatherhead

Hi everyone,

We will be running a stall with our partner Katzenworld at the LondonCatsInternational Cat Show so why not come and meet us this weekend!

As the show is in the UK this post is only available in English.

LondonCats International Show Is Back!

The LondonCats International Show is in town on a mission to stage, reward and celebrate our purrfect companions. We will be taking over the Leatherhead Leisure Centre in Surrey, for our seventh show on the 5th and 6th of January 2019, where we will share the love with more than 200 cats of over 50 different breeds.

LondonCats International Show works in partnership with TICA (The International Cat Association)

There will be some all-time favourite breeds in attendance such as the Bengal, British Short Hair, Maine Coon and Sphynx all under one roof competing for the ultimate prize of Best Kitten, Best Cat, Best Alter and Best Household Pet. Also, joining these cats are the more exotic breeds such as the Lykoi (better known as the Werewolf cat) and Marguerites (an African Sand Cat cross). The show will bring together not just the UK cat community, but cats from around the world. As well as welcoming international TICA judges from the USA, Canada, Italy, France and the UK.

For those who want to give something back to their beloved four-legged friends there will be plenty of ways to spoil them with treats and gifts from a multitude of vendors: Bengal Cat World, the internationally renowned cat blogger Katzenworld and lots more. Also attending will be PurrForm Premium Raw Cat Food, with their mission to spread the word about natural complete raw feeding to all cat owners across the UK and Dr. Elsey’s with its goal to provide products that help cats live happier, healthier lives.

The show will be open to the public from 10am- 5pm on both Saturday and Sunday.

Tickets are available on the door or online, from the LondonCats website.

LondonCats International Cat Show 5th & 6th January

10am – 5pm Leatherhead Leisure Centre – Surrey

Make sure you don’t miss out on a weekend spent in the company of

beautiful cats!

For more information, please contact: info@londoncats.org.uk

+44 0207 247 1943

Katzenerziehung – Ist das wirklich möglich?

English Post | German Post

Katzenerziehung – Ist das wirklich möglich?

(HauptBild: Ihsan Aditya / Pexels.com)

Ganz gleich ob Bengal-, Maine-Coon-, Perser-, oder Britisch Kurzhaarkatze. Egal ob Haus- oder Straßenkatze, Jung oder Alt. Katzen gelten als sensibel und eigensinnige Tiere. Damit Sie ein harmonisches Zusammenleben mit dem beliebtesten Haustier haben, ist eine Erziehung unerlässlich. Durch die Erziehung können Sie unter anderem zerkratzte Wände, Möbel und Vorhänge vermeiden.

Katzen werden nicht ohne Grund als Haustiere ausgewählt. Sie sind zwar sehr Dickköpfig und haben einen starken Willen, doch sind sie gleichzeitig auch empathisch, sensibel und können anhänglich und sehr verschmust sein. Wodurch eine innige Beziehung und Freundschaft zwischen Ihnen und dem Tier entstehen kann.

Um jedoch nicht zum Bediensteten ihres Haustieres zu werden und sich neben der Hängematte im Garten auch noch das Bett mit ihrem flauschigen Gefährten ungefragt teilen zu müssen, lohnt es sich, erzieherische Maßnahmen zu ergreifen.    

Wann sollten Sie ihre Katze erziehen und wie lange dauert die Katzenerziehung?

Um Ihnen die Erziehung ihrer Katze zu erleichtern, sollten Sie Fingerspitzengefühl sowie Empathievermögen besitzen. Unteranderem ist es auch hilfreich, rassenspezifische Besonderheiten ihres Wahl-Haustieres zu kennen, um Eigenschaften und naturgegebene Verhaltensweise zu verstehen und zu respektieren. Zusätzlich sollten Sie Zeit und Geduld aufbringen. Die Katzenerziehung ist nicht leicht, mit den richtigen Methoden jedoch durchaus möglich und ihr samtweicher Begleiter lernt nie ganz aus.

Nicht nur Babykatzen oder Katzenkinder lassen sich Verhaltensweisen an- oder abgewöhnen. In der Regel setzt bei ihnen der Lernerfolg zwar schneller ein, da sie sich noch keine anderen Verhaltensmuster angewöhnt haben. Dennoch können Sie mit genauso viel Geduld auch älteren Vierbeinern gewünschte Verhaltensweisen nahebringen.

Mit klaren Regeln schaffen Sie für sich und ihren Stubentiger eine angenehme Wohnatmosphäre.

So gelingt die Katzenerziehung

Aufgrund ihrer hohen Sensibilität nehmen Katzen die Stimmungslage des Menschen schnell wahr und merken, ob ihr Verhalten bei Ihnen gut oder schlecht ankommt. Katzen besitzen ihren eigenen Kopf und lassen sich nicht gerne herumkommandieren. Sie testen, genau wie Kinder, ihre Grenzen aus. Aus diesem Grund sollten Sie ihrem flauschigen Mitbewohner klare Grenzen setzen und diese konsequent verfolgen.

Katzen sind in ihren Wesenszügen selbstständig und sie verfolgen nicht den Anspruch, Ihnen permanent zu gefallen. Auf Basis dessen sollten Sie Zeit in die Bestärkung des von Ihnen erwünschten Verhaltens investieren, um es für die Katze möglichst attraktiv zu gestalten, sich nach ihren Vorstellungen zu verhalten.

Vorab sollten Sie sich darüber im Klaren sein, dass es Dinge gibt, die Katzen auf Grund ihrer Natur nicht lernen oder erlernen können. Dass die Vierbeiner an Einrichtungsgegenständen kratzen, ist keine Mutwilligkeit, sondern eine natürliche Art und Weise die Krallen zu kürzen. Eine Bestrafung wäre in diesem Fall nicht förderlich.

Sie sollten es sich zur Aufgabe machen, das unerwünschte Verhalten in alternative Wege zu lenken, die für Sie akzeptabel sind und das natürliche verhalten ihres Tieres nicht unterdrücken.

Hilfe bei der Katzenerziehung

Positive Bestärkung statt negative Bestrafung

Der Schlüssel zum Erfolg bei der Erziehung von Katzen liegt im Belohnen des erwünschten Verhaltens und im konsequenten Handeln.

  1. Feste Regeln: Von vornherein sollten Sie Regeln festlegen was ihr Kätzchen darf und was nicht. Diese sollten dann sowohl von Ihnen als auch von allen im Haushalt lebenden Personen konsequent und langfristig durchgesetzt werden. Eine Veränderung der Regel oder Inkonsequenz kann dabei den Lernerfolg behindern.
  2. Geduldig bleiben: Damit sich ein langanhaltender Lernerfolg einstellt, sollten Sie geduldig bleiben und immer wieder geduldig mit ihrem flauschigen Freund üben. Die Verinnerlichung vom Erlernten braucht meist mehr als ein paar Tage. Vergegenwärtigen Sie sich immer welche Erwartungen sie an ihr Tier haben und ob diese ein artgerechtes Katzenleben wahren. Zu wenig Freiraum kann zu einer frustrierten und unausgelasteten Katze führen.
  3. Positives Bestärken: Die Methode des Belohnens gestaltet sich effektiver, als wenn Sie versuchen ihre Katze mit Angst zu erziehen. Katzen lernen durch Verknüpfung von Situationen mit Reaktionen. Belohnen Sie erwünschte Verhaltensweisen unmittelbar mit Leckerlies oder Streicheleinheiten – so merkt sich das ihr flauschiger Freund und verknüpft dieses Verhalten mit einem Mehrwert für sich.

Richtig Schimpfen: Der Ton macht die Musik

Als Unterlassungskommando kann sich die Einführung des Wortes „Nein“ als Befehl lohnen. Um ihrer Katze klar zu sagen, dass sie etwas nicht tun soll, ist nicht das Wort die wirkende Komponente, sondern die Art und Weise wie Sie etwas sagen. Vorzugsweise sollten Sie immer dasselbe Wort wählen und dies gleich betonen. Unterstützend wirkt es, wenn Sie dabei mit strenger und verständlicher Stimme den Befehl ausrufen.

Zusätzlich stellt auch die zeitliche Abfolge einen zu berücksichtigenden Aspekt dar. Tut ihr Vierbeiner etwas Unerwünschtes muss die Bestrafung unmittelbar darauf geschehen, ansonsten ist dem Tier nicht bewusst, wofür er ärger bekommt. Dazu sollten Sie ihm umgehend danach auch eine Alternative aufzeigen.

Ist ihr Tigerchen also mal wieder geneigt an einem Möbelstück zu kratzen, greifen Sie unmittelbar mit bestimmter Stimme ein und setzten ihn anschließend zum Beispiel an einen Kratzbaum, wo sie ihn dann für sein Krallenwetzen belohnen.  

Erzieherische Hilfsmittel als Alternative

Wenn sich Ihr „Nein“ nicht durchsetzt und sich das unerwünschte Verhalten nicht einstellt,  können Sie auch auf alternative Hilfsmittel zurückgreifen. Den Clicker, der Ihnen eventuell aus der Hundeerziehung bekannt ist, können Sie auch bei der Erziehung von Stubentigern verwenden.

Durch das Clicker Training ist es Ihnen sogar möglich, ihrem Liebling stressfrei und spielerisch Tricks beizubringen. Beim Trainieren der Katze kann Ihnen auch das Imitieren der Katzensprache behilflich sein. Ein sanftes ins Gesicht pusten ähnelt beispielsweise dem Fauchen, mit dem sich Katzen untereinander maßregeln.

Der Einsatz von Wasser bei der Katzenerziehung ist umstritten. Bei der Nutzung von Wasser sollten Sie darauf achten, Ihr Tier nicht zu verschrecken, sodass es keine Angst bekommt und dauerhaft das Vertrauen in Sie verliert. Dabei hilft es, diese Methode nur sehr sparsam anzuwenden und nicht zur Gewohnheit werden zu lassen.

Trotz mehrerer Kuschelkätzchen in einem Haushalt Ordnung wahren – geht das?

Prinzipiell gelingt die Katzenerziehung auch bei mehreren in einer Wohnung lebenden Kätzchen. Hier sollten sie zunächst die Erziehung und Beziehung untereinander in Einklang bringen. Achten Sie darauf, Konkurrenz zu vermeiden und dass das Equipment in ausreichenden Mengen zur Verfügung steht. Insbesondere gilt dies für Spielzeug, Kratzbäume und auch Hände für ausgiebige Streicheleinheiten.

Je mehr Rückzugsorte, bevorzugt erhöhte Plätze Sie schaffen, desto besser kommen alle miteinander aus. Um zu vermeiden, dass Ihre flauschige Rasselbande unkontrolliert durch die Wohnung wetzt und Chaos stiftet, sollten Sie sie ausreichend beschäftigen.

In dem Fall können Sie kreativ werden und nicht nur herkömmliches Katzenspielzeug verwenden. Schlichte Tennisbälle lassen sich zweckentfremden und eignen sich hervorragend als Spielzeug zur Beschäftigungstherapie.

(Bild: icon0.com / Pexels.com)

Bei der Haltung von mehreren Katzen ist unter anderem auch auf die Konstellation zu achten. Es gibt schließlich Katzen mit einer aktiveren Persönlichkeit und andere mit wiederum ruhigeren Wesenszügen.

Das richtige Maß an Zuwendung für jeden ihrer Lieblinge erkennen Sie oftmals intuitiv und können so Eifersucht entgegenwirken. Wenn Sie erkennen, dass einfache Grundsätze der Erziehung im Falle ihrer Konstellation nicht wie gewünscht funktionieren, empfiehlt es sich auch eine Hilfsstelle aufzusuchen. Spezielle Katzenforen können schnelle Hilfe bieten, um die Lebensqualität aller Beteiligten zu bewahren.

Todsünden der Katzenerziehung: 5 grundsätzlich zu vermeidende Fehler bei der Katzenerziehung

Damit Ihre Erziehung die gewünschten Erfolge hervorbringt und sich Ihre Mühen lohnen, sollten Sie grundlegend auf 5 Dinge achten:

  1. Absoluter Verzicht auf Gewalt
  2. Nicht Anschreien und Lärm vermeiden
  3. Bestrafen aus falscher Überzeugung
  4. Überforderung und Ungeduld vermeiden
  5. Die Natur der Katze missachten

Es sollte für Sie selbstverständlich sein, dass Gewalt nie zum lösungsorientierten Handeln beiträgt und dass im Umgang mit Tieren allgemein auf Gewalt jeglicher Art zu verzichten ist. Gewalt führt dazu, dass das Tier sein Vertrauen in Sie verliert und verstärkt unerwünschte Verhaltensweisen auftreten. Sie sollten Ihr Haustier als Individuum betrachten, dem sie Dinge spielerisch beibringen können – jedoch nicht Ihren Willen aufzwingen können.

Vermeiden sie zusätzlich laute Geräusche und verzichten Sie darauf, Ihr Tier anzuschreien. Katzen haben ein sensibles Gehör, auf einen Wutausbruch würden sie eher mit Angst und Flucht reagieren. Außer vermeidbaren Stress würde aus dieser Situation kein lehrreicher Nutzen hervorgehen.

Bevor Sie ihre Katze bestrafen, beispielsweise für eine Unreinheit, sollte Sie sich der Ursache bewusstwerden. Geschieht so etwas aufgrund einer Erkrankung, wird sich durch eine Bestrafung keine Besserung einstellen. Geben Sie sich und ihrem Fellknäuel Zeit und überfordern sich nicht. Setzen Sie sich realistische Ziele und bringen Sie diese ihrer Katze in kontinuierlichen und kleinen Schritten bei. So erzielen sie einen langfristigen Lernerfolg ohne die natürliche Verhaltensweise zu beeinträchtigen.

Fazit

Im Gesamten betrachtet kann Katzenerziehung ein zeitaufwendiges und teilweise Nerven aufreibendes, jedoch lohnenswertes Unterfangen für Sie darstellen. Damit sie und auch ihr Stubentigerchen eine harmonische und zufriedene Beziehung miteinander führen, sind Regeln unerlässlich.

Indem Sie sich mehr Gedanken über die Dinge machen, die Ihr Kater oder Ihre Katze tun soll und diese positiven Verhaltenseigenschaften fördern und belohnen, erleichtern Sie sich die Erziehung. Zudem setzen Sie Ihr Tier einer weniger stressigen Situation aus. Aufgrund ihrer sensiblen Art lehnen sie Situationen ab, die mit Stress, Zwang oder Druck im Zusammenhang stehen. So lässt sich festhalten, dass durch ein wenig Erziehung sowohl Ihre als auch die Lebensqualität Ihres plüschigen Freundes gesteigert wird.

Bildquellen

Bild 1: https://www.pexels.com/photo/close-up-photography-of-sleeping-tabby-cat-1056251/

Bild 2: https://www.pexels.com/photo/gray-and-brown-kitten-in-cardboard-box-730119/