Unser Besuch beim Tierheim Mayhew

English Post | German Post

4cats besucht das Tierheim Mayhew

Letzte Woche besuchten wir das Tierheim Mayhew in London. Das fantastische Team hinter dem Tierheim kümmert sich heutzutage nicht nur um Tiere sondern auch um Obdachlose und generelle Probleme in der lokalen Gemeinschaft

Natürlich brachten wir eine Box mit vielen unserer Spielzeuge für die Katzen im Tierheim. 🙂

Dieser große Kater war sich zuerst nicht so ganz sicher ob er auch wirklich mit dem Spielzeug spielen wollte als wir mit der Kamera da waren…

…. jedoch überkam ihn schnell der Drang mit dem Baldrian Spielzeug zu spielen und so vergaß er, dass wir am zugucken waren! 😉

Selbst die Katze, die nach Angaben des Tierheims sehr ängstlich ist kam erstmal um zu gucken was denn da nun los ist!

Wir möchten uns nochmal ganz herzlich beim ganzen Team von Mayhew bedanken und freuen uns schon darauf dieses Jahr mit ihnen einiges mehr zu machen!

Beste Grüße,

Marc

Advertisements

Meet us at the LondonCats International Show in Leatherhead

Hi everyone,

We will be running a stall with our partner Katzenworld at the LondonCatsInternational Cat Show so why not come and meet us this weekend!

As the show is in the UK this post is only available in English.

LondonCats International Show Is Back!

The LondonCats International Show is in town on a mission to stage, reward and celebrate our purrfect companions. We will be taking over the Leatherhead Leisure Centre in Surrey, for our seventh show on the 5th and 6th of January 2019, where we will share the love with more than 200 cats of over 50 different breeds.

LondonCats International Show works in partnership with TICA (The International Cat Association)

There will be some all-time favourite breeds in attendance such as the Bengal, British Short Hair, Maine Coon and Sphynx all under one roof competing for the ultimate prize of Best Kitten, Best Cat, Best Alter and Best Household Pet. Also, joining these cats are the more exotic breeds such as the Lykoi (better known as the Werewolf cat) and Marguerites (an African Sand Cat cross). The show will bring together not just the UK cat community, but cats from around the world. As well as welcoming international TICA judges from the USA, Canada, Italy, France and the UK.

For those who want to give something back to their beloved four-legged friends there will be plenty of ways to spoil them with treats and gifts from a multitude of vendors: Bengal Cat World, the internationally renowned cat blogger Katzenworld and lots more. Also attending will be PurrForm Premium Raw Cat Food, with their mission to spread the word about natural complete raw feeding to all cat owners across the UK and Dr. Elsey’s with its goal to provide products that help cats live happier, healthier lives.

The show will be open to the public from 10am- 5pm on both Saturday and Sunday.

Tickets are available on the door or online, from the LondonCats website.

LondonCats International Cat Show 5th & 6th January

10am – 5pm Leatherhead Leisure Centre – Surrey

Make sure you don’t miss out on a weekend spent in the company of

beautiful cats!

For more information, please contact: info@londoncats.org.uk

+44 0207 247 1943

Global Tiger Day with Hamerton Zoo Park

English Post | German Post

Hi everyone,

As some of you may know from our Facebook page we’ve done quite a bit of work on big cats enrichment with the Hamerton Zoo team over the last few months. So of course when they asked us if we’d like to join them at Global Tiger Day we were most delighted to help out! 🙂

First of all for those of you that have not heard of Global Tiger Day (also referred to as International Tiger Day) is an annual celebration to raise awareness for tiger conservation, held annually on the 29th of July. It was created in 2010 at the Saint Petersburg Tiger Summit. The goal of the day is to promote a global system for protecting the natural habitats of tigers and to raise public awareness and support for tiger conservation issues.

We decided to run a small stall with our wildlife themed toys. From Cat Wrestlers to Motif Cushions there was a nice selection for all types of cats. And of course we had preloaded our Zoo enrichment video on a TV to show people that even big cats like to play.

The Zoo provided plenty of educational talks on the day in addition to their famous “Feed the Tigers” interactive event. And our favourite has to have been the guy walking around dressed as a Tiger!

For the “Feed the Tiger event” visitors get to feed the Tigers with meat on a stick. 🙂 The Zoo had an amazing 81 Tiger feeds on the day!

In total between the Zoo team and us, we managed to raise £1,641.50 for the conservation of Tigers.

Welt Tiger Tag mit Hamerton Zoo Park

English Post | German Post

Hallo allerseits,

Wie einige von euch vielleicht von unserer Facebook-Seite wissen, haben wir in den letzten Monaten einiges mit den Großkatzen vom Hamerton Zoo Team gemacht und Ihren Katzen Tiger große Versionen von unseren Spielzeugen kostenlos produziert. Als sie uns fragten, ob wir am Welt Tiger Tag dabei sein wollten, waren wir natürlich sehr gerne bereit, Ihnen zu helfen! 🙂

Falls Ihr noch nicht vom Welt Tiger Tag gehört habt, dies ist eine jährliche Veranstalung am 29. Juli rund um den Tigerschutz.Es wurde 2010 auf dem Sankt Petersburger Tigergipfel gegründet. Ziel des Tages ist es, ein globales System zum Schutz der natürlichen Lebensräume von Tigern zu fördern und das Bewusstsein und die Unterstützung für die Erhaltung des Tigers zu stärken.

Wir entschieden uns, einen kleinen Stand mit unseren Wildlife Designs Spielzeugen vorzubereiten. Von Spielrollen bis hin zu Motivkissen gab es eine schöne Auswahl für alle Katzenarten. Und natürlich hatten wir unser Zoo-Enrichment-Video auf einem Fernseher vorgeladen, um Leuten zu zeigen, dass selbst Großkatzen gerne spielen.

Der Zoo bot neben dem berühmten interaktiven Event “Füttert die Tiger” zahlreiche Vorträge. Besonders spaßig fanden wir jedoch den Angestellten des Zoos, der sich als Tiger verkleidet hatte. 🙂

Für das “Füttern der Tiger” Event bekamen Besucher Fleisch auf einem Stock, welcher dann den Tigern angeboten wurde. Der Zoo hatte insgesamt 81 dieser Fütterungs-Sessions am Welt Tiger Tag.

Insgesamt wurden am Tag zwischen dem Zoo Team und uns £1,641.50 (ca 1,833.16 Euro) für die Rettung der Tiger eingenommen.

Mayhew’s #Pawlentine Competition

Mayhew’s #Pawlentine Competition

Do you have a furry Pawlentine who deserves to feel loved this year? Celebrate this Valentine’s Day with London-based animal welfare charity, Mayhew, by sharing a photo of your #Pawlentine and be in with the chance of winning a custom illustration of your pet.

  

How to win

  • Take a photo of your furry Pawlentine.
  • Share the photo with Mayhew using the hashtag #Pawlentine on Twitter (@themayhew), Instagram (@themayhew) and Facebook (@mayhew) to be within the chance of winning a personalised pet illustration by Nicci James Creative.
  • The competition begins on Friday 9th Feb at 8am and the closing date is Wednesday 14th Feb at midnight.

There are no limits on the amount of Pawlentines you can share with them, so get snapping! Just make sure to send your entries in between 8am on Friday 9th February and midnight on Valentine’s Day 2018. An independent judging panel of Mayhew staff will then choose three nominees to go to a public vote on Facebook and Twitter from 8am Saturday 17th until 11am Monday 19th, where Mayhew’s supporters will choose their favourite Pawlentine.

Mayhew believe animals deserve to be celebrated on Valentine’s Day too, so why not show how much they mean to you by sharing your Pawlentine photos with them.

Terms and Conditions can be found here – www.themayhew.org/news/win-custom-illustration-pet-valentines-day/

With the day of love just around the corner, why not share the puppy love or make a kitten smitten by buying a Mayhew resident a Valentine’s Day meal – https://shop.themayhew.org/collections/virtual-gifts-and-sponsorship/valentines

The Story of Spider the gentle Giant

English Post | German Post

The Story of Spider the gentle Giant

Hi everyone,

Today we have a guest post from Louise Marie for you, in which she tells us how Spider the cat came to her:

Spider has been with us for almost 8 years now.

One day Spider just showed up, anxious and half-starved, he sat with at our garage. You could approach him at most 5 meters, then he run away .

Spider got his food every day, and some days he ate up to 3 cans of food! The first year we could only observe Spider from a distance, only after a year Spider began to build confidence in us, he now allowed us to touch him as long as it was gentle and knew that we wanted him no harm.

After almost 2 years, Spider wanted to come into our house and actually dared to step inside. But as soon as the door closed, he panicked and immediately wanted to get out again. So we left the door open at first.

Spider came, ate something and then left. Where he went? No one knows! It took a long time for Spider to stay inside longer than just to eat.

Spider is the biggest cat that lives with us, but also the most fearful, he is afraid of everything and anyone. His biggest fear are closed rooms. What poor Spider experienced we unfortunately do not know, but it was certainly something very terrible.

It’s now been 8 years that he comes every day to eat. When we come home he already waits at the street corner and will follow our cat. Even when we go out for walks with our dog he’ll come and follow us.

It’s taken a long time but Spider is at last trusting us and will allow us to stroke him.  But at night he still goes out and sleeps somewhere in the cold.

Sadly he will probably never lose his fear of closed rooms. We’ve never met a cat that is so proud and friendly as Spider.

We hope you enjoyed the story of Spider and if you’d like to share one too why not email us!

Thanks,

Marc

Die Geschichte von Spider

English Post | German Post

Die Geschichte von Spider

Hallo allerseits,

Heute haben wir einen Beitrag von Louise Marie für euch, in der Sie uns erzählt wie der Kater Spider zu ihr kam:

Spider ist nun schon seit fast 8 Jahren bei uns.

Eines Tages ist Spider einfach aufgetaucht, ängstlich und halb verhungert saß er bei uns an der Garage. Man konnte sich ihm höchstens auf 5 Meter nähern, dann ergriff er die Flucht.

Jeden Tag hat Spider sein Futter gekriegt, er hat teilweise an manchen Tagen 3 Büchsen gefressen. Das erste Jahr konnten wir Spider nur aus der Ferne beobachten, erst nach einem Jahr fing Spider an Vertrauen zu uns aufzubauen, er ließ nun schon leichte Berührungen zu und wusste das wir ihm nichts Böses wollen.

Irgendwann nach fast 2 Jahren wagte Spider den Schritt und wollte mit rein kommen, aber sobald die Tür zu ging kriegte er Panik und wollte sofort wieder raus. Also ließen wir anfangs die Tür offen.

Spider kam, hat etwas gefressen und ist dann wieder gegangen, wohin wusste keiner. Es dauerte sehr lange bis Spider mal länger drinnen blieb als nur zum Fressen.

Spider ist der größte Kater der bei uns ist, aber auch der ängstlichste, er hat vor alles und jedem Angst, vorallem vor geschlossenen Räumen, was Spider erlebt hat wissen wir leider nicht, aber es war bestimmt etwas sehr Schreckliches.

Seit jetzt 8 Jahren kommt er jeden Tag zum Fressen, wenn wir Abends nach Hause kommen wartet Spider bereits vorne an der Straße auf uns und läuft dem Auto hinterher, beim Gassi gehen mit unserem Hund begleitet uns Spider auch immer.

Mittlerweile ist Spider sehr zutraulich geworden und hat es nach Jahren auch geschafft, dass erste Mal zu schnorren. Aber trotzdem schläft Spider jede Nacht draußen irgendwo im Kalten.

Seine Angst vor geschlossenen Räumen wird dieser Kater sicherlich nie überwinden. Wir haben selten so einen stolzen und lieben Kater wie Spider getroffen.

Wir hoffen euch hat die Geschichte von Spider gefallen und falls ihr auch eine Geschichte teilen möchtet schickt uns eine email!

Danke,

Marc

Maja und Willi möchten sich bei ihrem Secret Paw bedanken!

English Post | German Post

Maja und Willi möchten sich bei ihrem Secret Paw bedanken!

Hallo allerseits,

Wir haben mit unserem Blog und unseren beiden kleinen Kätzchen Maja und Willi am Secret Paw-Geschenkaustausch der Katzen-Blogosphäre teilgenommen. 🙂

Das Paket war rechtzeitig zu Weihnachten da und wir bekamen eine super Auswahl an Geschenken für unsere Kleinen.

Es kam auch mit einer Weihnachtskarte von unserem Secret Paw (Jeanne und Ihren Katzen).

Willi’s favorit war das orange Spielzeug! Er liebt es, sich darauf zu stürzen und es zu jagen.

Wir werden bald mehr Fotos von ihnen veröffentlichen. 🙂

Thanks,

Marc

Maja and Willi would like to say thank you to their Secret Paw!

English Post | German Post

Maja and Willi would like to say thank you to their Secret Paw!

Hi everyone,

We took part in the Secret Paw gift exchange of the cat blogosphere with our blog and our two wee little kitties Maja und Willi. 🙂

The parcel arrived well before christmas and had a fabulous selection of goodies for our little ones.

And it even came with a cute little card from our Secret Paw who was Jeanne and the cats.

Willi’s favourite toy was this orange one! He LOVES pouncing on it and chasing it around.

We shall be posting more photos of them soon. 🙂

Thanks,

Marc

Feline Star war zu Weihnachten nach einer Horror-Verletzung zu Hause

English Post | German Post

Feline Star war zu Weihnachten nach einer Horror-Verletzung zu Hause

Der liebenswerte schwarz-weiße Kater Marley war zu Weihnachten mit seiner Familie zuhause – dank der Wundertäter im Manchester PDSA Haustier-Krankenhaus. Die Tierärzte der Wohltätigkeitsorganisation kamen zu Hilfe, nachdem Marley in einer dunklen, regnerischen Nacht qualvoll nach Hause kroch.

julianbrownpictures.wordpress.com
Foto von Julian Brown für die PDSA

Besorgte Gaynor (50) aus Süd Manchester, eilte mit Marley zu PDSA, wo er sofortige Schmerzlinderung erhielt und geröntgt wurde. Tierärzte stellten fest, dass er ein schwer gebrochenes Vorderbein hatte, verursacht durch einen mutmaßlichen Verkehrsunfall.

julianbrownpictures.wordpress.com
Foto von Julian Brown für die PDSA

Eine solche Diagnose wäre für jeden Haustierbesitzer sehr schwer zu verkraften. Aber der einjährige Marley spielt eine besondere Rolle in der Familie Hughes. Er kam in ihr Leben, nachdem Gaynors Ehemann an Krebs gestorben war. Mit seiner liebevollen Art sorgte er vor allem für die jüngste Tochter Erin für dringend benötigte Begleitung und Trost. Als Marley in einem so kritischen Zustand gefunden wurde, war die Familie vor Sorge verzweifelt.

Gaynor sagte: “Wir haben alle als Familie getrauert. Wir nahmen Marley auf, um beim Heilungsprozess zu helfen. Erin hat eine ganz besondere Bindung zu ihm entwickelt, sie sind beste Freunde. Er war ein brillanter Fokus für beide Mädchen in einer sehr schwierigen Zeit.”

“Wegen dieser wichtigen Freundschaft war ich so voller Sorge, als ich Marley in einem so traurigen Zustand vorfand. Ich konnte nicht ertragen, dass Ihm sowas schreckliches widerfahren war, gerade nachdem wir schon so viel durchgemacht hatten.”

Carol Jenkinson, Teamleiterin für Veterinärchirurgie bei PDSA sagte: “Der arme Marley war in einem sehr schlechten Zustand, als er ins Krankenhaus gebracht wurde; Er humpelte und konnte sein rechtes Bein nicht verwenden. Er hatte eindeutig starke Schmerzen und zischte, als wir ihn untersuchen wollten. Und mit einem gebrochen Knochen der so schlimm war gab leider nur einzige Möglichkeit für Marley – eine Amputation.”

Marley wurde einer langen Operation unterzogen, um sein Bein zu amputieren, und dank der harten Arbeit, Geschicklichkeit und Sorgfalt der Tierärzte und Tierarzthelferinnen von der PDSA war das Verfahren erfolgreich.

julianbrownpictures.wordpress.com
Foto von Julian Brown für die PDSA

Sehr zur Freude der Hughes-Familie war Marley in der Lage, am nächsten Tag nach Hause zu gehen, wo sich seine anbetende Familie um ihn kümmerte. Während die vollständige Genesung ein langer Prozess sein wird, gewöhnt er sich langsam an das Leben auf drei Beinen. Gaynor, Erin und Faye sind überglücklich, ihren pelzigen Begleiter wieder da zu haben, wo er sein sollte, und gab Ihnen allen zu Weihnachten Liebe und Trost.

Tierfreunde können uns mit unserer #SaveAStar Kampagne helfen #SaveAStar auf  www.pdsa.org.uk/star (Englisch)