Weihnachtliche “Snacks” Warnung für Haustierbesitzer

English Post | German Post

Weihnachtliche “Snacks” Warnung für Haustierbesitzer

Wir alle wissen, dass es schwierig genug ist den flehenden Augen unserer Haustiere zu wiederstehen. Aber wenn wir uns zu einem köstlichen Weihnachtsessen mit Gans und Knödeln oder luxuriösen Bratkartoffeln zusammenfinden, scheint eine einfache Schüssel mit Tierfutter einfach nicht ausreichend zu sein.

Die englische Charity PDSA warnt Tierbesitzer, die sich wahrscheinlich von Ihrem Haustier dazu Übereden zu lassen am Weihnachtstag die Gans mit Ihnen zu teilen, dies nicht zu tun. Katy Orton, PDSA Vet Nurse, rät: “Wenn ein mittelgroßer Hund eine ganze Weihnachtsgans essen würde, wäre es gleichbedeutend damit, dass ein Mensch drei Weihnachtsessen in einem Zug isst! Diese ungewohnten, fetthaltigen Nahrungsmittel können nicht nur Bauchschmerzen verursachen, sondern all diese zusätzlichen Kalorien sind auch nicht gut für die Taille der Haustiere.”

“Ein anderes wichtiges Problem ist jedoch, dass viele festliche Lebensmittel für Haustiere giftig sind. Rosinen, Sultaninen und Zwiebeln sind nur drei der potenziell giftigen Lebensmittel, die Katzen und Hunde betreffen können und schwere Krankheiten verursachen. Lebensmittel, die diese Produkte enthalten, wie z. B. Füllungen, Soßen, Pasteten, Weihnachtskuchen und Weihnachtspudding, sollten niemals an Haustiere gegeben werden. Der Salz- und Fettgehalt vieler festlicher Lebensmittel ist für sie ebenfalls ungesund. ”

Andere Weihnachtsnahrungsmittel, die für Haustiere giftig sein können, umfassen Macadamianüsse und Schokolade. Die Auswirkungen dieser Lebensmittel variieren, können aber Zittern, Herz- und Atemprobleme sowie Erbrechen und Durchfall verursachen.

Gekochte Knochen sollten auch nicht an Haustiere gegeben werden, da sie eine Erstickungsgefahr darstellen können, und sie können splittern und inneren Schaden verursachen.

Gekochte Knochen können sich auch in anderen Teilen des Verdauungssystems eines Tieres festsetzen, einschließlich des Magens und des Darms – ein potentiell tödliches Problem, das oft eine lebensrettende Operation erfordert. Vermeidet auch einen kräftigen Spaziergang mit Ihren Hunden, nachdem Sie ihnen eine große Mahlzeit gegeben haben – es gibt Hinweise darauf, dass dies zu dem möglicherweise tödlichen Zustand führen kann, der als “GDV” bezeichnet wird – wo sich der Magen aufbläst mit Gas und sich um sich selbst dreht.

Um zu vermeiden, dass es zu Weihnachten zu einer teuren Notfallreise zum Tierarzt kommt, rät die PDSA dazu an der Versuchung zu widerstehen, unseren Haustieren menschliche Nahrung zu geben und ihnen stattdessen einen gesunden Haustier-Snack zu geben, einen Winterspaziergang zu machen oder mit Ihnen zu kuscheln.

PDSA ist die führende Wohltätigkeitsorganisation für Haustiere in Großbritannien und feierte am 17. November 2017 ihr 100-jähriges Bestehen. Die Wohltätigkeitsorganisation hat sich zum Ziel gesetzt, das Wohlergehen von Haustieren durch Prävention, Aufklärung und Behandlung zu verbessern. Die englische Lottery “People’s Postcode Lottery” hilft mit der Finanzierung der PDSA, noch mehr Ratschläge in Englisch findet ihr unter www.pdsa.org.uk

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.